Ausblick 2021: „Man darf gespannt sein!“

Nach einem arbeitsreichen Jahr voller ungeahnter Herausforderungen und Chancen blickt Goodson – trotz insgesamt angespannter Wirtschaftslage – zuversichtlich und voller Tatendrang in die Zukunft.

Noch ist das alte Jahr zwar nicht ganz abgeschlossen, aber schon seit Wochen wird intensiv am Fahrplan für das kommende Jahr gearbeitet. Besonderes Augenmerk legt Goodson dabei auf die Weiterentwicklung der eigenen PIM-Software mediaSolution3. „Für das erste Quartal 2021 planen wir ein Release mit beeindruckenden neuen Features, wie etwa einem Dashboard und einem integrierten MAM-System, um nur zwei Stichworte zu nennen“, erklärt Hansjörg B. Gutensohn. Die Entwicklungsarbeit läuft trotz intensivem Projektgeschäft auf Hochtouren, denn schließlich will Goodson sowohl Bestands- als auch Neukunden ein System bieten, das stets auf dem neusten Stand ist und welches die Anforderungen des „guten Mittelstandes“ an eine PIM-Lösung möglichst umfassend abdeckt. „Man darf also durchaus gespannt sein, welche Neuerungen wir im Frühjahr 2021 präsentieren werden“, so Gutensohn.